Kostenlose und unverbindliche Beratung
Kontaktieren Sie uns!

+43 (0) 2275 200 30

office@bs-hochwasserschutz.at

DAMMBALKEN-SYSTEM

MOBILE HOCHWASSERSCHUTZWAND FÜR TÜREN, TORE, EINFAHRTEN UND GELÄNDEABSCHNITTE

DIE VORTEILE DES PREFA HOCHWASSERSCHUTZES
  • Von Einzelpersonen installierbar
  • Jederzeit einsatzbereit
  • Robuste und korrosionsbeständige Aluminiumprofile
  • Schnelle und einfache Montage
  • Geringes Gewicht
  • Gute Lagerfähigkeit
  • Extreme Langlebigkeit
  • Farbliche Anpassungsmöglichkeit an das zu schützende Objekt

EINFACH | SCHNELL | INDIVIDUELL

EINFACHE MONTAGE, SCHNELLER SCHUTZ

Bestens geschützt mit dem PREFA-Hochwasserschutz.
Hochwertige geprüfte Qualität und ein durchdachtes System, ermöglichen eine sehr rasche Absicherung. Da bereits alle Dichtungen vormontiert und die Anschlagprofile fix befestigt sind, müssen im Ernstfall nur noch die Dammbalken eingesetzt und verspannt werden. Durch das geringe Gewicht der Dammbalken, ist das Einsetzen auch von einer Person möglich.

INDIVIDUELLE GESTALTUNG

  • Unterschiedliche Profilstärken ermöglichen eine breite Abdeckung von Anforderungen
  • Anschlussprofile können an die baulichen Gegebenheiten angepasst werden
  • Endlos erweiterbar durch Mittelsäulen, auch Winkelsäulen erhältlich
  • Dauerbodendichtung für lange Einsatzzeiten möglich

SYSTEM 25

  • 25mm Ausführungsstärke
  • 200mm Dammbalkenhöhe
  • 2,99kg / lfm

SYSTEM 50

  • 50mm Ausführungsstärke
  • 150mm/200mm Dammbalkenhöhe
  • 5,62kg/4,12kg / lfm

SYSTEM 80

  • 80mm Ausführungsstärke
  • 200mm Dammbalkenhöhe
  • 7,78kg / lfm

SYSTEMÜBERSICHT

  1. WANDPROFIL
    Im Mauerwerk oder vor, in oder bündig mit der Laibung fest verbaut
  2. DAMMBALKEN
    Unterster Dammbalken mit Bodendichtung verbunden
  3. BODENDICHTUNG
    Zwischen unterstem Dammbalken und Boden
  4. MITTELSÄULE
    Für größere Bereiche werden diese Steher als Zwischenpfeiler eingesetzt
  5. SPANNSTÜCK
    Zum Spannen der Dammbalken
  6. NIEDERHALTER
    Verhindert die horizontale und vertikale Durchbiegung der Dammbalken
  7. BODENHÜLSE
    Im Fundament betonierte Hülse zum Einsetzen der Mittelsäule
  8. WANDHALTERUNG
    Zur Aufbewahrung der Dammbalken bei Nichtgebrauch
  9. ABDECKUNG
    Zur Abdeckung der Wandprofile bei Nichtgebrauch
  10. LAGERABDECKUNG
    Die Einzelsegmente werden zusammengeschraubt
  11. GRUNDPROFILDICHTUNG
  12. DAMMBALKENDICHTUNG
  13. DICHTUNG für DECKEL und BODENHÜLSE